Rote Bete (Randen) a là Wellington

2-3 rohe Rote Beete (Randen)

4-5 handvoll Federkohl (bereits geputzt)

500 gr Champignon

1 Blätterteig (Rechteck bereits ausgewalgt)

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe

4-5 Teelöffel Rauchsalz, einige Zweiglein Thymian, Salz und Olivenöl

Die Rote Bete im Schnellkochtopf mit dem Dampfeinsatz 25 Minuten garen. Dafür das Rauchsalz in etwas Wasser (ca. 2 Fingerhoch) auflösen und die Thymianzweige dazugeben, Dampfeinsatz einsetzen und die Rote Beete draufgeben.


In der Zwischenzeit die Zwiebel sehr fein würfeln, in etwas Olivenöl dünsten und den gewaschenen Federkohl daraufgeben und mit etwas Salz weichdünsten.


In einem weiteren Topf die gepresste Knoblauchzehe in Olivenöl dünsten und darin die kleingeschnittenen Pilze weichdünsten. Erst zum Schluss salzen.


Sowohl den Fedekohl, die Pilze als auch die Rote Bete auskühlen lassen.

Den Blätterteig ausrollen, den Federkohl darauf verteilen, darauf die Pilze.


Die Rote Bete halbieren und auf die Pilze legen. Das ganze mit dem Blätterteig einschlagen und auf Wunsch verzieren.


Den „Strudel“ für ca. 20 Minuten bei 220 Grad Unter- Oberhitze backen.


Zu der Roten Bete a là Wellington passt sehr gut Sauce Bearnaise oder Sauce Hollandaise.

Ein Gedanke zu “Rote Bete (Randen) a là Wellington

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s