Auberginen- Miniburger

2 kleine Auberginen

1 kleine Zwiebel

Basilikum und 1 kleine Knoblauchzehe

5 Scheiben Toast

1 kleine Handvoll Parmigiano Reggiano (für eine vegane Variante kann man diesen weglassen)

Paniermehl

Salz und Olivenöl

Auberginen und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl und etwas Salz auf kleiner Flamme weich gedünstet.

Die Auberginen sollten fast zerfallen und die Kochflüssigkeit sollte ganz verdampft sein.

Die Auberginen nun mit der zerquetschten Knoblauchzehe, dem sehr fein geschnittenen Basilikum, dem geriebenen Parmesan vermischen. Zum Schluss nach und nach die fein zerbröselten Toastscheiben dazugeben, nur soviel bis dass die Masse formbar ist.

Nun aus der Auberginenmasse kleine Burger formen und diese in Paniermehl kurz wenden.

Die so vorbereiteten Burger in Olivenöl beidseitig goldbraun braten. Ich habe die Burger mit gegrillten Paprikas, Ruccola und Hummus (Rezept hier) serviert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s