Ins Kunstmuseum mit Kindern?

Der morgendliche Blick Samstag morgen Richtung Himmel versprach leider nichts gutes, tiefhängende Regenwolken und ein eisiger Wind liesen unsere Nasen schnell rot anlaufen.

An solchen Tagen verkriechen wir uns gerne in den warmen Tierhäusern des geliebten Zürcher Zoo. Den bunten Fischen im neu gestalteten Aquariumsgebäude zu folgen oder in der Masoala Halle im Regenwald auf Spurensuche gehen um die zahlreichen versteckten Tiere zu entdecken ist immer wieder fazinierend.

Diesen Samstag wollten wir eine Abwechslung und mal was neues probieren.

Meine Freundin Veronika vom Blog Merano in Padella hatte mir erzählt, dass sie vor einiger Zeit mit ihren beiden Söhnen auf Schatzsuche ins Museum gegangen ist.

Schatzsuche klang gut und spannend für die Kinder und Museumsbesuch mal eine willkommene Alternative für uns Erwachsene. Wir haben uns für das Kunsthaus in Zürich entschieden welche bereits vorgefertigte Booklet für Kinder bereitstellt inklusive Holzfarben als Leihgabe.

IMG_4450

Die Bookletreihe „Kunstspürnase“ des Kunsthaus Zürich fand ich persönlich interessant aber dennoch recht schwierig und unübersichtlich für die Kinder ausgearbeitet. Mein Grosser fand den Museumsbesuch schön verlor das Interesse aber recht schnell an den Heften.

Er fand es spannender bestimmte Bilder (mehrheitlich mit geometrische Formen) als Vorlage zu verwenden und sass also mit Farben zur Hand auf dem Boden des Museums und malte…

Fazit: die Idee hinter den Mitmachheften ist super, aber nicht immer altersgerecht umgesetzt… da wir in zwei Monaten nach Malaga fliegen und auch ins Museo PICASSO Malaga gehen werden, habe ich in Anlegung an den Tip meiner Freundin und der Hefte des Kunsthauses ein vereinfachtes Booklet zusammen gestellt.

Bild 3

Die Bilder sind nach Entstehungsjahre sortiert und die Kinder können wie auf einer Schatzsuche die Werke im Museum suchen. Pro Bild sind kleine und schnelle Aufgaben zu lösen welche grossteils alleine von den Kindern gelöst werden können.

Bastelanleitung:

Das Booklet ist relativ schnell und einfach vorbereitet: sucht euch eine Liste der ausgestellten Werke, wählt einige repräsentative Werke aus und erfindet kleine Fragestellungen, Suchspiele und setzt Malvorlagen ein. Ich habe als Grundlage dafür das Keynote Programm (Powerpoint für Windowsbenutzer) verwendet.

Bild 1

Hier findet ihr das komplette Booklet: Picasso Booklet Deutsch*

*alle Bilder im Booklet sind in Besitz des Museum Picasso Malaga / © siehe Museum Picasso Malaga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s