Motto Party | 🦖 Dinosaurier 🦕

Wenn die Küche nach Schokoladentorte duftet und man Nachts auf dem Weg zum Kühlschrank über Luftballons stolpert weiss man der nächste Kindergeburtstag steht wieder ins Haus.

Dieses Jahr gabs eine lautstarke Dinosaurierparty mit Dinosauriereiersuche und Buddelspass.

Die Dinosauriereier wurden im Gartenhaus versteckt, aber sieh da als wir Sie beobachten wollten, waren die Eier verschwunden und ein Brief gab den Startschuss für die Schatzsuche.

IMG_3689.jpg

Die kleinen Abentheuerer bekamen als ersten Hinweis ein Dinosaurierbingo (hier ein Printable*), und jeder der die Tabelle „voll hatte“ bekam ein Puzzlestück der Schatzkarte welche auf die Wiese führte in dem das Dinosaurierskelett verbuddelt war.

IMG_3688

Für das Skelett habe ich klassischen Salzteig in Knochenform geformt und aushärten lassen, die Idee dafür habe ich von Inabox und es war innerhalb einer knappen Stunde fertig (ohne aushärten).

Nachdem das Skelett gefunden war ging es weiter zu den nächsten 4 Stationen (können aber auch mehr oder weniger sein). Bei uns mussten die Kinder folgendes lösen:

  1. Station: Dinosaurierrätsel mit einfachen Fragen über Dinosaurier
  2. Suche einen kleinen Dinosaurierknochen (er wurde vom Räuber auf der Flucht verloren)
  3. Reise nach Jerusalem (im Freien mit Kreidekreise am Boden statt den Stühlen)
  4. Füttere den T-RexFür jede gelöste Aufgabe gab es einen Schlüssel, darunter auch den der das Tor zum Garten öffnete. Im Garten waren dann die Dinosauriereier versteckt.

Für die Dinosauriereier braucht ihr Luftballons und kleine Plastik-Dinosaurier**. Die Dinosaurier müsst ihr behutsam in die Luftballons geben und diese dann mit Wasser füllen. Die geeisten Eier dann aus dem Ballon lösen und verstecken.

Die kleinen Dinosaurier können nun mit dem Hammer befreit werden oder man lässt sie gemütlich in der Sonne schmelzen.

Anschliessend zur Schatzsuche wurden nun die hungrigen Kinder „gefüttert“. Den Geburtstagstisch habe ich passend zum Motto mit meiner Jungletischdecke** und den Spielzeugdinos meiner Jungs dekoriert und den Geburtstagsschokokuchen habe ich mit einem Schleichdinosaurier** zu einer Mottotorte aufgepeppt.

IMG_9419

IMG_9425

Anschliessend  gab es noch eine Runde Pinata**  und eine Fotowand um lustige Dinosaurierfotos als Errinngerung zu machen.

IMG_3687

Nach aufregenden 2 Stunden bekamen die kleinen Gäste noch eine Give away Tüte mit auf dem Heimweg. Dafür habe ich eine Dinosaurierzeichnung ausgedruckt, ausgeschnitten und damit kleine Tüten beklebt.

Gefüllt habe ich sie ganz untypisch nicht mit Süsskram sondern mit kleinen Ausgrabungssets (habe ich bei Flying Tiger besorgt), Kratzbildern, Dinosauriertattoos** und Styroporflieger**.

*die Bilder sind von Amy Hamilton

**Affiliate-Link/Werbelink

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s