Asiatische Blumenkohl- Kopfsalatwraps

1 Blumenkohl

Mehl

Kuminpulver und 1 kleine Knoblauchzehe

Sesamkerne

Für die Marinade:

Sojasauce, Sesamöl, Ahornsirup, Apfelessig, Tomatenmark, 1 grosse gepresste Knoblauchzehe und ca. 1 cm geriebener Ingwer

1/2 Rotkohlkopf

Creme Fraîche, Tahin, Olivenöl, Zitronensaft und Salz

1 Avocado

Frische knackige Lattichblätter

Für den Blumenkohl als erstes einen flüssigen Teig (Konsistenz sollte ähnlich eines Pfannkuchenteig sein) aus 2-3 Esslöffel Mehl, 1 zerdrückter Knoblauchzehe und Wasser zusammenrühren, zum Schluss noch 1 Esslöffel Sesam einrühren.

Den Blumenkohl in Röschen teilen, mit dem Teig überziehen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Ca. 20 Minuten bei 180 Grad goldbraun backen bis der Blumenkohl weich ist aber noch bis hat.

In der Zwischenzeit für die Marinade alle Zutaten von der Sojasauce bis zum Ingwer vermischen. Die Marinade in einem kleinen Topf erhitzen und solange köcheln bis sie leicht zähflüssig ist.

Den Blumenkohl nach der Garzeit kurz abkühlen lassen und dann in einer Schüssel mit der Marinade zusammenführen und gut umrühren.

Für den Rotkohlsalat den Kohl sehr fein hoblen und mit einer Marinade aus 2 Esslöffel Creme Fraiche, 2 Teelöffel Tahin, 1 Esslöffel Olivenöl und 1-2 Esslöffel Wasser vermischen. Zum Schluss mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

Nun können die Lattichblätter mit den marinierten Blumenkohl und dem Rotkohlsalat gefüllt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s