Ahrntaler Caccio e Pepe

für 2 Personen 200 gr Graukäse 1 Kaffeelöffel Pesteda 200 gr Pici Salz Die Pici in reichlich kochendem gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit 1 Kaffeelöffel Pesteda in einer grossen Pfanne erhitzen und den Graukäse in einer Schüssel zerbrösseln. Anschliessend mit einer Kelle Nudelwasser den Graukäse aufgiessen. Nun solange rühren bis der Käse … Ahrntaler Caccio e Pepe weiterlesen

Werbeanzeigen

Risotto pere e Appenzeller

Dieser Risotto wird traditionell eigentlich mit Taleggio, ein sehr cremiger Käse aus Norditalien, oder auch wenn weniger bekannt mit Gorgonzola zubereitet. Ich habe das Rezept etwas an meine neue Heimat angepasst und einen würzigen Appenzeller genommen der ebenfalls sehr schön schmilzt und einen fabelhaften Geschmack dem Risotto verleiht. Risottoreis 1 Zwiebel 1 grosse Birne und … Risotto pere e Appenzeller weiterlesen

Rucki zucki Panzerotti – oder wie ich mir Mailand in die Schweiz hole…

Panzerotti sind eine besonders leckere Spezialität aus Zentral- und Süditalien, haben aber mittlerwile die ganze italienische Halbinsel erobert mit ihrem knusprigen Teig und der cremigen und fruchtigen Füllung aus Tomaten und Mozzarella. In meinen mailänder Studentenjahre war ein Besuch bei Luini (der wohl bekannteste Panzerottiladen in der Modestadt) immer wieder ein muss... und noch heute stehe ich … Rucki zucki Panzerotti – oder wie ich mir Mailand in die Schweiz hole… weiterlesen

Risotto con Calamari

Risottoreis 250 gr Calamari 2 handvoll Cherrytomaten 1 Glas Weisswein und 1 Liter heisse Brühe (ich habe z.B. die Brühe des Vitello Tonnato benutzt) 1 Knoblauchzehe, Salz und Olivenöl Zitronenabrieb Die bereits geputzten Calamari in Streifen schneiden. In einem Topf die Knoblauchzehe in etwas Olivenöl dünsten und anschliessend die Calamri dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Nun … Risotto con Calamari weiterlesen

Auberginentörtchen mit Mozzarellacreme

3 Auberginen (schön bauchig) 500 gr Kirschtomaten Ca. 750 ml schnellen Tomatensugo 3 Rosmarinzweige, einige Thymianzweige und Basilikumblätter 1 altes Brötchen 1 Mozzarella und 2 Löffel Naturjoghurt oder Sahne Frittieröl Olivenöl, Basilikumöl und Aceto Balsamico Salz Auberginen in ca. 1 cm dicke runde Scheiben schneiden und in reichlichen Öl frittieren. Es ist fast paradox aber … Auberginentörtchen mit Mozzarellacreme weiterlesen