Purple Burger – Vegetarischer Burger

1 Rote Beete bereits gekocht

1 halbe Tasse Quinoa und 1 Esslöffel Leinsamen

1 Ei

Brotbrösel

Zitronensaft einer halben Zitrone und Olivenöl

1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe

2 Avocado, Limettensaft und Abrieb

Gorgonzola

1 Portion asiatischer Rotkohlsalat (siehe Rezept) und Burger Buns (siehe Rezept)

Für die vegetarischen Patties das Quinoa nach Packungsanleitung weich garen.


Die Rote Beete in einem Mixer kurz mixen, dabei darauf achten dass es kein Püree wird.


Nun das Quinoa mit der roten Beete, der sehr fein gewürfelten Schalotte, der gepressten Knoblauchzehe, dem Ei, demZitronensaft  und den Leinsamen mischen.


Nun der Masse soviel Brotbrösel wie notwendig beigeben bis die Konsistenz nicht mehr allzu matschig ist.

Zum Schluss salzen.

Aus der Masse nun Patties formen und beidseitig bei milder Hitze braten.


Die Avocado schälen, entkernen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Limettensaft, Salz und Olivenöl verfeinern.


Die Burger mit den einzelnen Zutaten nach Wunsch zusammen stellen, bei mir:

Rotkohlsalat, Pattie, Gorgonzolascheiben, Avocadocreme…


P.S. Wer auf Fleisch nicht verzichten kann, einfach ca. 150 gr gehacktes Rindfleisch zu der Quinoa- Rote Beete Masse geben und gut verkneten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s