Lachstacos mit Wirsing, Tomatensalsa und cremiger Avocado

300-400 gr Lachstranche ohne Haut

1 kleiner Wirsingkopf

1 Esslöffel Mehl, 1 süsses Paprikapulver, 1 1 1/2 Teelöffel Rauchsalz und 1/2 Teelöffel Rosenpaprika

1 Esslöffel Senf und 1 Esslöffel Sherryessig

2 Avocado

Limettensaft, Tabasco und Creme Fraîche

Salz und Olivenöl

Tomatensalsa

Tacoshells

Den Wirsing in Streifen schneiden und waschen, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz kurz scharf anbraten.


In einer Schüssel den Senf und den Essig gut verrühren und den bissfesten Wirsing darin gut schwenken.


Für die Avocadocreme das Fruchtfleisch  der 2 Avocados auslösen und mit einer Gabel fein zerdrücken.

Die Avocadocrene mit dem Saft einer halben Limette, 1 Esslöffel Creme Fraîche und einigen Tropfen Tabasco sowie Salz und etwas Olivenöl verfeinern.

In der Zwischenzeit das Mehl und die restlichen Gewürze bis und mit dem Rosenpaprika mischen.


Die Lachstranche darin wenden und die panierte Tranche bei hoher Hitze in Olivenöl auf beiden Seite anbraten und dann vei niedriger Hitze fertig garen.


Der Lachs sollte im Kern noch glasig sein damit der Fisch saftig bleibt.


Sobald der Lachs gar ist, mit 2 Gabeln das Filet in verschieden grosse Stücke zerteilen.


Die Tacoshells im Ofen erwärmen um soe anschliessend mit dem Lachs, dem Wirsing, der Salsa und der Avocadocreme füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s