Marillenblechkuchen

4 Eier

170 gr Buchweizenmehl

80 gr Weissmehl

200 gr Zucker

80 ml Milch

80 ml Öl

Zitronenabrieb

1 Sachet Vanillezucker

Butter und brauner Zucker

2 Teelöffel Backpulver

Marillen

Alle trockenen Zutaten bis auf den braunen Zucker mischen.

In einer Schüssel die Eier mit dem Öl, der Milch und dem Zitronenabrieb gut verrühren und nach und nach die trockenen Zutaten unter heben.

Mit dem Rührgerät zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Den Teig nun eine Ofenform geben und mit den halbierten und entsteinten Marillen belegen.

Die Marillen mit braunen Zucker bestreuen und in jede Marille ein Stückchen Butter geben.

Bei 160 Grad Umluft ca. 30 – 40 Minuten backen (mit Stäbchenprobe testen).

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s