Traditioneller umbrischer Eintopf

300 gr gemischte getrocknete Bohnen und Getreidesorten (bei mir Kichererbsen, Cicerchie, braune Linsen und Dinkel)

1 mittlere gelbe Zwiebel

ca. 1 Tasse bereits geschälten und gewürfelten Kürbis

1 Stück Speck (nur das Fett) oder Lardo

1 kleine Parmesanrinde und 1 Lorbeerblatt

Extranatives Olivenöl und Salz

Die getrockneten Bohnen und Getreidesorten für 24 Stunden im kalten Wasser einweichen.

Anschliessend die Zwiebel fein würfeln und im Schnellkochtopf mit etwas Olivenöl und dem Speck weichdünsten. In der Zwischenzeit den Kürbis würfeln und nach 5-10 Minuten zur Zwiebel geben.

Nach weiteren 10 Minuten die abgeseihten Bohnen und Getreidesorten untermischen und mit Wasser aufgiessen (bis ca. eine handbreit über der Bohnenmischung).

Die Parmesanrinde und das Lorbeerblatt in den Topf geben, anschliessend den Schnellkochtopf schliessen und ca. 30 Minuten auf höchster Stufe kochen.

Nach den 30 Minuten den Topf öffnen und erst jetzt salzen (oder einen Würfel Fleischbrühe dazugeben).

Anschliessend die Suppe solange einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erhalten wurde und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

D62A74C9-4C60-4043-8F04-C12F3055CD24_1_201_aA087512D-A321-4F36-B5FD-B468106A1D27_1_201_a

Die heisse Suppe mit etwas nativen Olivenöl und Pesteda oder frischgemahlenen Pfeffer servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s