Marillen Tarte Tatin mit Rührteig

14 Marillen (Aprikosen)

70 gr Zucker und 2-3 Esslöffel zum Karamelisieren und ca. 20 gr Butter

100 gr Mehl

130 gr Mandelmehl

10 gr Backpulver und ein halbes Päckchen Vanillezucker

125 ml geschmacksneutrales Öl

150 ml Milch

2 Eier

Zum karamelisieren der Aprikosen 2-3 Esslöffel Zucker in eine ofenfeste Pfanne geben (bei mir eine gusseisene Ofenform). Darauf die geachtelten Marillen eng einschichten und mit Butterflocken belegen.

Die Marillen nun mit einem Pergamentpaier abdecken und so lange bei kleiner Hitze köchlen bis der Zucker leicht karamelisiert und die Aprikosen butterweich sind.

Einige Stunden erkalten lassen.

Anschliessend für den Teig alle Zutaten vom Mehl bis zu den Eier zu einem glatten Teig verrühren und über die Aprikosen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft ca. 30-40 Minuten backen, nach 30 Minuten die Stäbchenbprobe machen und gegebenfalls aus dem Ofen nehmen.

Noch leicht warm aus der Form/Pfanne stürzen. Schmeckt hervorragend als Frühstückskuchen oder als Dessert mit einer Kugel Vanilleeis.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s