Marokkanischer Lammwrap

300 gr Lammhuft

3-4 grosse Karotten, 1/2 Rotkrautkopf und 1 Zwiebel

1 Teelöffel Kümmelsamen, 1/2 Teelöffel Zimtpulver, 1 Teelöffel Kurkuma, 1 Messerspitze Korinaderpuver, 3 Pimentkörner zerstossen

2-3 Esslöffel Joghurt und 1 Esslöffel Creme Fraîche

1/2 handvoll frischer Koriander und 1-3 Esslöffel Granatapfel

Limettensaft, Salz und Olivenöl

Tortillaswrap und eine Portion Rote Beete Hummus

Die Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. In einer Ofenform geben mit Öl beträufeln, salzen und bei 180 Grad im Ofen rösten.


Das Rotkraut ebenso in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Salz und Olivenöl dünsten. Sobald es weich ist aber dennoch etwas biss hat mit 1-2 Balsamicoessig löschen.


In der Zwischenzeit in einer grossen Pfanne die feingewürfelte Zwiebeln mit etwas Olivenöl dünsten. Anschliessend die Gewürze dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Die gewürfelte Lammhuft dazugeben und bei mittlerer Hitze garen.


Für den Joghurtdip, das Naturjoghurt und das Creme Fraiche mischen. Einige Granatapfelkerne und den gehackten Koriander unterrühren und mit etwas Limettensaft,  Salz und Olivenöl abschmecken.

Sobald alle Zutaten für die Wrpas fertig sind, könnt ihr die Tortillawraps im Ofen erwärmen. Jeder kann sich die Wraps nach eigenen wünschen füllen.


Übrigens sie schmecken auch ohne Fleisch nur mit dem Gemüse gefüllt wunderbar. In dem Fall am besten die Karotten mit etwas Garam Masala würzen bevor ihr sie in den Ofen gebt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s