Ossobuchi mit Pfifferlingsauce (im Schnellkochtopf) mit Polenta

Kalbsossobuchi (je nach Grösse 1-2 pro Person)

1 Zwiebel, 2 Karotten und ein Stück Knollensellerie

1 Glas Weisswein und 1,5 Tasse Brühe

2-3 Hände frische Pfifferlinge

1 Lorbeerblatt

Salz, Mehl, Butter und Olivenöl

Die Ossobuchi salzen und mit Mehl bestäuben.

In der Zwischenzeit die Zwiebel, Karotten und den Knollensellerie sehr fein würfeln und in etwas Olivenöl weichdünsten, das Fleisch dazugeben und beidseitig braten.

Sobald sich die Röstaromen gebildet haben, das ganze mit dem Wein ablöschen und gut einkochen lassen.

Nun die Brühe angiessen, das Lorbeerblatt dazugeben und 30 Minuten im Schnellkochtopf (beim WMF Kochtopf auf 3. Ring).

Nach den 30 Minuten das Fleisch aus der Sauce entnehmen und im Ofen bei 70 Grad warmhalten.

Der Sauce nun die sauberen und etwas geschnittenen Pfifferlinge dazugeben und etwas einkochen lassen, nach ungefähr 15 Minuten das Fleisch wieder dazugeben.

In der Zwischenzeit die Polenta (ich gebe zu, ich kaufe meistens das Instant-Polentamehl) nach Packungsanweisung zubereiten.

Die Polenta nun auf eine Servierplatte geben und das Fleisch sowie die Sauce darauf verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s