Blaukrautrisotto mit Ziegenkäse

Risottoreis (ca. 80 gr pro Personen)

Etwas weniger als 1 halben Blaukrautkopf

1 halben Apfel

1 Zwiebel

1 Scheibe Ziegenfrischkäsethaler und eine handvoll Parmigiano

Salz, Rotwein, Brühe und Olivenöl

Die eine hälfte des Blaukrautes in ganz feine Streifen schneiden. Die andere hälfte nur in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Salz und Wasser (2 Esslöffel) weichdünsten, anschliessend fein pürieren.


In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl dünsten, den Reis dazugeben und etwas rösten.

Die Blaukratustreifen dazugeben und mit dünsten. Mit ein Glas Rotwein löschen und diesen fast gänzlich bei niedriger Hitze einkochen lassen.


Anschliessend jeweils eine Kelle heisse Brühe und 2 Esslöffel Blaukrautpüree dazugeben und einkochen lassen. So fortfahren bis der Risotto gar ist. Nach 10 Minuten dein geschälten und gewürfelten  Apfel dazugeben und mitkochen.


Sobald der Risotto gar ist, den Topf vom Herd nehmen und den Parmigiano unterrühren. Den noch heissen Risotto mit dem Ziegenkäse toppen und servieren.


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s