Kicherbsencurry mit Süsskartoffeln

1 grosse Süsskartoffel und eine handvoll Blattspinat

1 kleinen Brokkoli und 1 kleinen Blumenkohl

1 Dose gekochte Kichererbsen

1 Zwiebel nd 1 Knoblauch

1 Teelöffeln Kümmelsamen, 1 Teelöffel Kurkuma und ca. 1 cm Stück Ingwer

250 ml Kokosmilch ungesüsst und ebensoviel Brühe

Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl

Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und in etwas Olivenöl dünsten. Die Gewürze dazugeben und den geriebenen Ingwer und mitdünsten.


Anschliessend die Süsskartoffel, den Brokkoli und den Blumenkohl in Stücke schneiden und zu den Zwiebel in die Pfanne geben, ebenso die Kichererbsen.


Das ganze mit der Kokosmilch und die Brühe aufgiessen, salzen und pfeffern.


Das Curry für ca. 20 Minuten köcheln, die letzten 5 Minuten den Spinat dazugeben und nur kurz zusammen fallen lassen.

Zum Schluss mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Zum Curry könnt ihr Couscous, Quinoa oder wie ich Hirse servieren.


 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s