Fregola „risottata“ mit geräuchertem Lachs

Der Begriff „risottata“ bedeutet im italienischem, dass etwas mit dem gleichen Verfahren des Risottos gekocht wird.

Fregola (60-70 gr pro Person)

Geräucherter Lachs (100 gr pro Person)

Fischbrühe

Orangenabrieb, Frischkäse und Fischrogen

Die Fregola einige Minuten im kochenden Wasser vorkochen.

In der Zwischenzeit den Lachs in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anbraten.

IMG_1393

Die Fregola abseihen und zum Lachs geben. Nun die 2 Suppenkellen Brühe angiessen und einkochen lassen.

IMG_1394

Solange damit verfahren bis die Fregola gar ist. Zum Schluss wird dem Fregolarisotto etwas Orangenabrieb und ein Esslöffel Frischkäse eingerührt, damit wird er supercremig.

IMG_1395

Die Fregola wird nun im Teller mit einer kleinen Frischkäsenocke und etwas Fischrogen angerichtet.

IMG_1396IMG_1400IMG_1398

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s