Kräuterkalbsbraten

1 Kalbsschulternatl (ca. 800 gr- 1 kg) Eine gute handvoll frische Kräuter (bei mir Rosmarin, Majoran und Thymian) und Zitronenabrieb 1 Knoblauchzehe 25-40 gr weiche Butter Bratspeckstreifen (genug um den Braten einzuschalgen) 1 Glas Rotwein und etwas heisses Wasser Salz und Olivenöl Alle Kräuter, Zitronenabrieb und die Knoblauchzehe kleinhacken und mit der weichen Butter und … Kräuterkalbsbraten weiterlesen

Polpettine al sugo

200 gr Mortadella600 gr Kalbfleisch3-4 Karotten und 1 kleine Zwiebel 1 Teelöffel getrocknete Rosmarin-Nadeln, 1 Teelöffel getrockneter Thymian und 1 Esslöffel getrockneter Origano2 Dosen TomatenpolpaSalz und OlivenölDie Mortadella und das Kalbfleisch durch den Fleischwolf drehen und fein faschieren.Anschliessend die Karotten sehr fein würfeln.Die Karotten mit dem Fleisch verarbeitet, die Gewürze dazugeben, das Ei und mit Salz … Polpettine al sugo weiterlesen

Rinderbrühe

1 kg Siedfleisch und 1 Stück Knochenals alternative kann man als Tellerfleisch auch folgendes verwenden:1kg Schulternahtl und einige Stücke Ochsenschwanz1 Karotte1 Stück Knollensellerie (nicht zu gross)1 Zwiebel mit SchaleGemüse je nach Saison und eventuell Obst (z.B. Apfel im Herbst)2 Nelken, 1 Lorbeerblatt, einige Pfefferkörner und wenig SalzAlle Zutaten in kaltes Wasser geben und aufkochen. Die … Rinderbrühe weiterlesen

Fajita vom Blech

800 gr Kalbsrose4-5 rote und gelbe Paprika2 grosse gelbe ZwiebelSardisches Gewürz (Myrte,  Koriander, wilder Fenchel, Origano und Lorbeer)Kümmelsamen, Salz und OlivenölDie Zwiebel schälen und in Streifen schneiden (nicht zu dünn). Ebenso die Paprika in Streifen schneiden.Beides auf ein Backblech geben und mit Olivenöl, Salz und Kümmel (ca. 1 Kaffeelöffel) würzen. Im Ofen bei 200 Grad … Fajita vom Blech weiterlesen

Fake-Remouladensauce 

4 gekochte Eier3-4 Sardellenfilets, 1 Teelöffel Kapern, 3-4 Essiggurken und 2-3 ZwiebelchenEtwas Brühe, Salz und OlivenölDiese Remouladensauce hat als Basis die Boznersauce und ist da ohne rohe Eier. Darüberhinaus da ihr keine Mayonnaise selber machen müsst ist diese Remouladensauce geling sicher und äussert schnell in der Zuberreitung.Die Eidotter von dem Eiweiss trennen. Das Eigelb mit Olivenöl und … Fake-Remouladensauce  weiterlesen

Hähnchen-Paella

Dieses Rezept habe ich im tollen Blog "was für mich" von Claudia gefunden (hier der link) und etwas angepasst: 4-6 Hühnchenschenkel 250 gr Bombareis 3 Paprika (rot und gelb), 2 Zucchini und 1 Zwiebel 1 l Hühnerbrühe Tomatenmark, 2 Sachet Safran und Zitronenabrieb Brathühnchengewürz, Salz und Olivenöl Die Hühnchenschenkel von allen Seiten grosszügig mit Brathühnchengewürz … Hähnchen-Paella weiterlesen

Basilkum – Salsa verde 

Ca. 40 gr. Basilikumblätter Ca. 10 gr Petersilie 1 Teelöffel Kapern 2-3 Sardellenfilet 1 geschälte Knobelauchzehe 3-4 Esslöffel Olivenöl  Alle Zutaten in einen Mixbecher geben und zerkleinern bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Die Salsa in ein steriles Einmachglas geben und mit Olivenöl bedecken. Diese Salsa passt hervorragen zu gegrillten Peperoni (Paprika).