Pici mit Rehragú

300 gr Rehschnitzel

2 kleine Zwiebel

1 Karotte

2 kleine Stück Sellerie

1 Esslöffel Tomatenmark und eine kleine Dose Tomatenpüree

250 ml Rotwein

3-4 Pimentkörner, 3 Wacholderkörner, 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken und ein Stück Zimt

2 Teelöffel Preiselbeermarmelade und 2 Würfel sehr gute dunkle Schokolade

Pici Pasta 

Das Gemüse schälen und wie das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Beides mit den Gewürzen und dem Wein für mindesten 3 Stunden marinieren.


Nach der Marinierzeit das Gemüse sehr fein hacken und in etwas Olivenöl langsam schmoren. In der Zwischenzeit das Fleisch durch den Fleischwolf drehen oder fein mit dem Messer zerkleinern (meine Version in Mangel eines Fleischwolfes).


Sobald das Gemüse sehr weich ist, das Fleisch von allen Seiten anbraten, salzen, das Tomatenmark dazugeben, mit etwas Rotwein (gut die Hälfte) löschen und stark einkochen. 


Zum Schluss die Dose Tomatenpüree dazugeben und mindesten 1 Stunde langsam köcheln (oder im schnellkochtopf 30 Minuten).

Nach dieser Zeit nochmals mit Salz, der dunkeln Schokolade und 2 Teelöffel Preiselbeermarmelade abschmecken. 


Die Pici al dente kochen und mit dem Sugo anmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s