Trofie al pesto – oder wie man Kinder zum Gemüse bringt

1-2 Würfel gefrorener Spinat

1 handvoll Basilikumblätter

1 kleine handvoll Cashewnüsse

2 Esslöffel geriebener Parmesan

Olivenöl

Die Spinatwürfel mit wenig Olivenöl und Salz in einer Pfanne so lange garen bis er aufgetaut ist und erwärmt wurde.

Den Spinat nun mit 1-2 Esslöffel Olivenöl, den Basilikumblättern, Cashewnüssen und dem Parmesan sehr fein pürieren.

In der Zwischenzeit die Trofie bissfest garen, nach der Hälfte der Garzeit eine Tasse Kochwasser beiseite stellen.

Die abgeseihten Trofie mit dem Pesto mischen und bei Bedarf soviel Pastakochwasser dazugeben damit die Pestosauce schön cremig wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s