Friselle aus Apuglien mit Peperoni-Kürbis Ragout und Burrata

Friselle (italienische Backspezialität aus Apuglien)

4-5 rote Peperoni

1/2 kleiner Butternusskürbis (bei mir aus der Tiefkühltruhe)

1 Handvoll Kirschtomaten

1 grosse rote Zwiebel

2 Salbeiblätter

Salz und natives Olivenöl

Die geschälten und geschnittenen Zwiebeln im Schnellkochtopf mit etwas Olivenöl und einer Hand Kirschtomaten dünsten.

Anschliessend die Peperoni waschen, in Streifen schneiden, ebenso den Kürbis schälen und in Stücke schneiden. Beides zu den Zwiebeln geben und salzen.

Einige Minuten dünsten bevor ein Glas Wasser angegossen und die Salbeiblätter dazugegeben werden.

Das Ganze im Schnellkochtopf auf der höchsten Stufe ca. 20 Minuten kochen. Nach den 20 Minuten den Topf öffnen und falls notwendig noch etwas die Flüssigkeit einkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Friselle mit einem halben Glas Wasser einweichen. Anschliessend auf ein Teller geben und mit dem Gemüseragout und der Burrata belegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s