Crespelle Radicchio e Taleggio

4 volle Esslöffel Mehl

Ca. 500 ml Milch und 1 Esslöffel geschmolzenen Butter

2 Eier

1 Radicchio lungo

1 Zwiebel

Olivenöl und Salz

200 gr Taleggio

200 ml Béchamelsauce

Für die Crêpes (Crespelle) das Mehl mit ca. 400 ml Milch und dem Butter glatt rühren. Eier  unterrühren und ca. 20 Minuten quellen lassen (für ca. 5-6 Crepes).


Der Teig muss recht flüssig sein (desto flüssiger desto dünner werden die Crêpes).

In der Zwischenzeit den Radicchio in Streifen schneiden und für ca. 10 Minuten in heissem (nicht kochend) Wasser „baden“.


In einem Topf die fein geschnittene Zwiebel in Olivenöl dünsten und mit etwas heissem Wasser löschen. Den Radicchio dazugeben, salzen und solange dünsten bis er weich ist.


In einem weiterem Topf den gewürfelten Taleggio mit den übrigegebliebenen 100 ml Milch in einen Topf geben und zusammen erwärmen bis der Taleggio geschmolzen ist.

Der Taleggiocreme (vorher 1 Tasse beiseite stellen) den gedünsteten Radicchio unterrühren.

In einer grossen Pfanne mit jeweils etwas Butter die Crêpes rausbacken. Bei einer Pfanne von 30 cm pro Crêpe etwas weniger als 1 Kelle Teig.


Die Crêpes mit je zwei gehäuften Esslöffeln Radicchiofüllung bis zur Hälfte bestreichen und aufrollen. Die gefüllten  Crêpes in eine Ofenform geben.



Der Béchamelsauce die beiseite gestellte Taleggiocreme unterrühren und auf den gefüllten Crêpes verteilen. Mit geriebenen Parmigiano verfeinern und im Ofen bei 190 Grad gratinieren.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s