Gefüllte Zucchiniblüten

Zucchiniblüten

1 Mozzarella und einige Sardellenfilets 8gut abgetropft).

150 gr Mehl

15 gr Kartoffelstärke und 5 gr Backnatron

200 ml Wasser

1 l Frittieröl

Den Mozzarella in Würfel Schneiden, sodass sie in die Blüten passen, ebenso die Sardellenfilets in Stücke schneiden.

Die Zucchiniblüten sehr vorsichtig öffnen und den Blütenstempel entfernen. 


An seinen Platz einen Mozzarellawürfel und ein Stück Sardellefilets füllen und die Blüte schliessen in dem man die Spitzen der Blütenblätter vorsichtig in sich dreht.


Für den Teig das Mehl, die Kartoffelstärke und das Backnatron mit dem Wasser glatt verrühren und 15 Minuten ruhen lassen.

Das Öl in einem hohen nicht allzu breiten Topf erwärmen.

Sobald das Öl heiss ist (wenn ihr einen Zahnstocher in das Öl hält entstehen rundherum kleine Bläschen), jede Zucchiniblüte einzeln durch den Teigziehen, etwas abtropfen lassen und dan in das heisse Öl geben, goldbraun frittieren.


Die Blüten vor dem servieren auf einem Küchenkrepp vom Öl abtropfen lassen.


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s