Rinderrouladen

Rinderrouladen aus der Oberschale der Keule (1 -2 pro Person)

Zwiebel (je nach Rouladenanzahl)

Essiggurken (je nach Rouladenanzahl)

Honigsenf

Frühstucksspeck in Scheiben (je nach Rouladenanzahl)

2 Karotten

1 kleines Stück Knollensellerie

1 Glas Rotwein

150 ml Fleischbrühe

1 Esslöffel Tomatenmark, 2-3 Zweiglein Thymian und Salz 

Die Rindsrouladen etwas klopfen damit sie nicht zu dick sind. Salzen, mit dem Honigsenf bestreichen und die Speckscheiben darauf verteilen.


Zwiebeln für die Füllung und Essiggurken in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln auf dem Speck bis zur Hälfte der Roulade verteilen, einige Essiggurkenscheiben am breiteren Ende der Roulade legen und von dieser Seite aus die Roulade aufrollen. Dabei die Seiten zur Mitte hin etwas einschlagen.



Die andere Zwiebel würfeln und in Olivenöl zusammen kot den Rouladen scharf anbraten. Tomatenmark und restliches Gemüse gewürfelt dazugeben und mitrösten. Mit Rotwein löschen und etwas einkochen lassen. Mit 150 ml Brühe  übergiesen und im Schnellkochtopf gute 20-30 Minuten garen. 


Nach der Garzeit den Topf öffnen und die Rouladen entfernen. Die Sauce einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird (bei Bedarf mit etwas Kartoffelstärke abbinden).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s