Herbstlicher Risotto mit Blutwurst und Äpfeln

Risottoreis (2 handvoll pro Person ca.)

1 rote Zwiebel und 2 säuerlicher Apfel

1 Blutwurst

mind. 1 Liter Fleischbrühe und 2 Glas Weisswein

Geriebener Parmigiano reggiano und Butter

Salz und Olivenöl

In einem Topf die gehackte Zwiebel in etwas Olivenöl dünsten, Nachmittag einigen Minuten den Reis dazugeben und mitrösten bis er glasig wird.

Mit dem Weisswein löschen und diesen bei kleiner Hitze langsam einkochen lassen. Den Reis dabei zwischendurch behutsam umrühren.

Nun den Apfel klein würfeln und zum Reis geben.

Dem Reis nun kellenweise die Brühe beigeben und immer wieder langsam einkochen lassen.

In der Zwischenzeit eine Hälfte der Blutwurst von ihrer Haut befreien und mit einer Kelle Brühe fein pürieren.

Sobald der Reis halbgar ist, die fein pürierte Blutwurst dazugeben und den Reis fertig garen.

Den Reis nun vom Feuer nehmen und mit geriebenen Parmesankäse und etwas Butter verfeinern.

In der Zwischenzeit je eine Scheibe Blutwurst sowie eine Apfelscheibe pro Teller in einer heissen Pfanne braten um damit den Cremigen Risotto im Teller zu vervollständigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s