Rinderbrühe

1 kg Siedfleisch und 1 Stück Knochen

als alternative kann man als Tellerfleisch auch folgendes verwenden:

1kg Schulternahtl und einige Stücke Ochsenschwanz

1 Karotte

1 Stück Knollensellerie (nicht zu gross)

1 Zwiebel mit Schale

Gemüse je nach Saison und eventuell Obst (z.B. Apfel im Herbst)

2 Nelken, 1 Lorbeerblatt, einige Pfefferkörner und wenig Salz

Alle Zutaten in kaltes Wasser geben und aufkochen.

Die ersten 10 Minuten regelmässig abschäumen dann im Schnellkochtopf gute 20-30 Minuten kochen.

Ich fülle die Brühe immer nur so, leicht gesalzen, in Behälter um und friere sie für später ein.

Je nach Gebrauch würze ich Sie anschliessend kurz vor ihrem Einsatz.

Das Fleisch serviere ich immer als Tellerfleisch dünn aufgeschnitten mit einer leckeren Remouladensauce oder Sahne-Meerrettichsauce.

Ein Gedanke zu “Rinderbrühe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s