Caponata siciliana

3 Melanzane

4-5 Selleriestangen

2 Zwiebeln

150 gr schwarze Oliven (entsteint)

2-3 Esslöffel Kapern

1 Esslöffel Tomatenmark und eine kleine Dose passierte Tomaten

30 gr Zucker, 30 gr milder Apfelessig und Salz

Olivenöl und reichlich Frittieröl

Einige Basilikumblätter 

Als erstes die Melanzane in Würfel schneiden (ca.1-2 cm dick) und portionsweise in reichlich Frittieröl frittieren.


Die Selleriestangen schälen, in Scheiben schneiden und in etwas kochendem Salzwasser sieden.


In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl weich dünsten. Die Oliven und Kapern dazugeben und mitdünsten. 


Sobald der Sellerie gegart ist, diesen zu dem Zwiebel-Oliven-Kapern Gemisch geben, sowie das Tomatenmark und die Dose Tomatenpüree.


Etwas salzen, den Essig und den Zucker unterrühren und alles für 20 Minuten zugedeckt bei niedriger Temperatur köcheln.


Nach den 20 Minuten die frittierten Melanzane und die Basilikumblätter dazugeben und gut durchrühren.


Die Caponata kann warm oder noch besser kalt gegessen werden, als Beilage oder wie in Sizilien als Antipasto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s