Südtirol | Haflinger Erlebnisweg

Ferien sind was tolles, langes ausschlafen, Frühstück im Bett, keine To Do Lists und womöglich lauschige Winternachmittage im Kaffee mit Buchweizentorte und cremigschaumigen LatteMacchiati…. so oder so ähnlich habe ich es im Kopf bevor unsere zwei kleinen Wirbelwinde unser Leben stürmten. Nun sind wir auch im Urlaub spätestens um 7.30 aus den Federn (ausser es„Südtirol | Haflinger Erlebnisweg“ weiterlesen

Apfelblaukraut im Schnellkochtopf

500-700 gr Blaukraut 1-2 Esslöffel guter Apfelessig und ein halbes Glas Orangensaft 50 ml Rotwein 1 Apfel 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken und 2 Pimentkörner 1 Tasse Brühe Preiselbeermarmelade, Butter und Salz Das Blaukraut mit einer Mandoline fein schneiden und zum geriebenen Apfel geben. Mit dem Essig, dem Wein und dem Orangensaft marinieren und ca. 1„Apfelblaukraut im Schnellkochtopf“ weiterlesen

Rosa gebratener Rehrücken

1.5 kg Rehrücken am Knochen 3 Karotten 1 Stück Knollensellerie 2 rote Zwiebeln Lorbeer, Zimt, Nelken und Wacholderbeeren 1/2 Flasche guter Rotwein 1.5 l Wildfond 1 gehäufter Teelöffel Pudderzucker und 1 Esslöffel Tomatenmark Preiselbeermarmelade und sehr gute dunkle Schokolade Maisstärke Salz, Pfeffer, Butter und Olivenöl Das Fleisch vom Knochen lösen und diesen in Stücke hacken.„Rosa gebratener Rehrücken“ weiterlesen

Herbstliche Schüttelbrotgnocchi mit Kürbis, Rosenkohlblätter und Kastanien

* für 2 Personen 4-5 Rosenkohlblätter (oder alternativ Palmkohl) 1 Stück Kürbis 1 handvoll gekochte Kastanien 200 gr Schüttelbrotgnocchi oder normale Gnocchi* Salbei und Butter Salz und Olivenöl Die Rosenkohlblätter waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Mit etwas él und Salz langsam weichdünsten. Die Rosenkohlblätter sind die Blätter vom Strunk nicht von den Röschen,„Herbstliche Schüttelbrotgnocchi mit Kürbis, Rosenkohlblätter und Kastanien“ weiterlesen

Südtirol |Kastanienweg

Der Herbst kam dieses Jahr auf sehr leisen Pfoten angeschlichen. Sommerlichwarm und im buntem Blätterrausch. Die leuchtendroten Wildkirschen und gelben Lärchen setzen Aktzente zwischen den tiefgrünen Tannen und laden ein, den Wald auf leider nur wenig raschelnden Laubwegen zu erkunden. In Völlan (bei Lana) gibt es dafür einen zauberhaften Erlebnisweg der uns an verschiedenen Stationen„Südtirol |Kastanienweg“ weiterlesen

Apple Pie

300 gr Mehl 200 gr Butter 100 gr Zucker 1 Teelöffel Lebkuchengewürz und etwas gemahlene Muskatnuss Füllung: 6-8 Äpfel 2-3 Esslöffel brauner Zucker und ebenso viele Mandelsplitter 1 Messerspitze Zimt, einen Hauch Nelkenpulver und 1 Sachet Vanillezucker 2 Handvoll Amaretti (italienisches Gebäck) und 2 Esslöffel Brotbrösel Zitronensaft Für den Teig Mehl, Zucker, Butter und die„Apple Pie“ weiterlesen

Die Sonne im Glas

Die Tomaten Saison ist so gut wie zu Ende, trotzdem wollte ich noch kurz 2 Rezepte zu Papier bringen um die Sonne im Glas festzuhalten. Beide Varianten sind äusserst einfach und sehr schnell umzusetzen. Tomatensauce-Basis Alle Tomaten waschen, vom Stiel entfernen und in Stücke schneiden. Die Tomatenstücke samt Kerne in einem Topf weichköcheln, bis die„Die Sonne im Glas“ weiterlesen

Südtirol | Felix Weiher – oder wenn der Umweg zum Ziel wird

Die Wanderung stand nicht unter den besten Sternen. 9 Uhr morgens, die Picknickbrote noch nicht gestrichen, ich unruhig weil ja noch 40 Minuten autofahrt vor uns sind und das Weter na ja… das Wetter am Nachmittag ja umschlagen soll. Um 11.00 ging es dann endlich los mit Sack und Pack, Kinder im Auto, die Badeanzüge„Südtirol | Felix Weiher – oder wenn der Umweg zum Ziel wird“ weiterlesen

Fettuccine mit Pfifferlinge und Zucchini

* für 4 Personen Fettuccine all’uovo (ca. 80 gr pro Person) 2 Zucchine 800 gr Pfifferlinge frische Thymianzweige Sahne Salz und Olivenöl In einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz die in dünne Scheiben geschnittenene Zucchini weichdünsten. Nach einigen Minuten die geputzten Pfifferlinge dazugeben, einen Schuss Sahne sowie die Thymianzweige. Solange dünsten bis die Pfifferlinge weich„Fettuccine mit Pfifferlinge und Zucchini“ weiterlesen

Südtirol | Partschinser Wasserfall und Waalweg

Er tobt über dem Tal genau dort wo das Vinschgau in das Burggrafenamt über geht und ist der höchste Südtirols, der Partschinser Wasserfall und obwohl ich ja nur wenige Kilometer davon aufgewachsen bin hatte ich ihn noch nie gesehen. Mit den Kindern haben wir uns dafür entschieden mit dem Shuttle Bus von Partschins aus bis„Südtirol | Partschinser Wasserfall und Waalweg“ weiterlesen