In Lagrein geschmorte Kalbswangelen

8 Wangelen (2 pro Person) 3 Karotten 2 Zwiebeln 1 Stück Knollensellerie (nach Geschmack, bei mir recht wenig) 1 Lorbeerblatt, 3 Pimentkörner und ein Rosmarinzweig Puderzucker, Salz und Pfeffer 1 Flasche Lagrein 1,5 lFleischbrühe Olivenöl und Butter Etwas dunkle Schokolade Die Klabswangelen salzen, pfeffern und rundherum in Olivenöl und einen Esslöffel Butter anbraten, herausnehmen. Das„In Lagrein geschmorte Kalbswangelen“ weiterlesen

Früchtebrot | angelehnt an den Südtiroler Bauernzelten

500 gr Trockenfrüchte (Feigen, Aprikosen, Datteln, Rosinen, Cranberries) und 1 Esslöffel Honig (optional) 150 gr Nüsse (bei mir Pistazien und Walnüsse) 250 gr Dinkelvollkornmehl 2 Teelöffel Backpulver, je 1 Messerspitze Zimtpulver und Nelkenpulver 2 Eier 1 Esslöffel Apfelmark und Saft einer Orange Die Trockkenfrüchte kleinschneiden und mit dem Orangensaft beträufeln, ca. 30 Minuten bis zu„Früchtebrot | angelehnt an den Südtiroler Bauernzelten“ weiterlesen

Florentiner

50 gr Orangeat in Würfeln 50 gr Zitronat in Würfeln 100 gr Zucker 50 gr Honig 50 gr Butter 125 gr Schlagsahne 100 gr Mandelblättchen 50 gr Mandelstifte 150 gr Zartbitter-Kuvertüre Zucker, Honig, Sahne und Butter in einem Topf geben, schmelzen und kurz aufköcheln lassen. Anschliessend die Mandeln und die kandierten Früchte dazugeben und weitere„Florentiner“ weiterlesen

Mohn Engelsaugen

200 gr Butter 100 gr Puderzucker 300 gr Mehl 80 gr gemahlener Mohn 1 Teelöffel Zitronenabrieb 1 Ei Marmelade nach Geschmack (bei mir Kirschmarmelade) Alle Zutaten bis auf die Marmelade mit einem Knethaken gut verkneten und ca. 1 Stunde kalt stellen. Daraufhin portionsweise den Teig zu ca. 2 cm dicke Stränge rollen, in ca. 1„Mohn Engelsaugen“ weiterlesen

Ribollita mit Kichererbsen

1 Zwiebel 1 kleines Stück Knollensellerie 3 Kartotten 250 gr getrocknete Kichererbsen 7-8 Palmkohlblätter 1 Knoblauchzehe und 3 Zweiglein Rosmarin Salz und Olivenöl   Die getrockneten Kichererbsen mit kalten Wasser bedecken und 1-2 Stunden einweichen. Nach der Einweichzeit, die Knoblauchzehe und die Rosmarinzweige in etwas Olivenöl im Schnellkochtopf anbraten, die abgeseihten Kichererbsen dazugeben und mit„Ribollita mit Kichererbsen“ weiterlesen

Prosecco-Salsicciarisotto mit geschmortem Lauch

1 Glas Risottoreis (für 2 Personen) 1 Salsiccia (z.B. Ticinella) 1 kleine Zwiebel 1 Glas Weisswein Geriebener Parmigiano reggiano 1 l Brühe Salz und Olivenöl 1 Portion geschmorten Lauch Die Zwiebel fein schneiden und in Olivenöl weichdünsten. Die Salsiccia aus der Pellhaut lösen und grob zerstückeln, anschliessend zu der Zwiebel geben und rundherum goldbraun braten.„Prosecco-Salsicciarisotto mit geschmortem Lauch“ weiterlesen

Veganes Linsenragù im Schnellkochtopf und ein schnelles Rezept für Auberginencannelloni

1 Zwiebel 2-3 Karotten 1 Rote Bete 1/2 Tasse grüne Linsen je ein 1/2 Glas Karottensaft und Tomatensugo 1 Glas Brühe 1 kleines Lorbeerblatt, 1 Nelke und etwas geriebene Muskatnuss Salz und Olivenöl Die Zwiebel und Karotten klein schneiden und zusammen mit der fein geriebenen rote Bete in etwas Olivenöl weichdünsten. Mit dem Karottensaft löschen„Veganes Linsenragù im Schnellkochtopf und ein schnelles Rezept für Auberginencannelloni“ weiterlesen

Ahrntaler Caccio e Pepe

für 2 Personen 200 gr Graukäse 1 Kaffeelöffel Pesteda 200 gr Pici Salz Die Pici in reichlich kochendem gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit 1 Kaffeelöffel Pesteda in einer grossen Pfanne erhitzen und den Graukäse in einer Schüssel zerbrösseln. Anschliessend mit einer Kelle Nudelwasser den Graukäse aufgiessen. Nun solange rühren bis der Käse„Ahrntaler Caccio e Pepe“ weiterlesen

Ceasar Salad mit Tahinidressing

Rezept von Familystyle Food 2-3 Babylattich-Köpfe 3-4 Scheiben gutes Brot 3 Esslöffel Parmesanspäne Für das Dressing: 1 Esslöffel Tahini 2-3 Esslöffel Naturjoghurt 1 Esslöffel Zitronensaft 2-3 Esslöffel geriebenen Parmigiano Reggiano Salz und Olivenöl Den Salat vierteln, waschen und trockentupfen. Anschliessend die Brotscheiben in Würfel schneiden und in etwas Butter goldbraun rösten. In der Zwischenzeit für„Ceasar Salad mit Tahinidressing“ weiterlesen

Risotto pere e Appenzeller

Dieser Risotto wird traditionell eigentlich mit Taleggio, ein sehr cremiger Käse aus Norditalien, oder auch wenn weniger bekannt mit Gorgonzola zubereitet. Ich habe das Rezept etwas an meine neue Heimat angepasst und einen würzigen Appenzeller genommen der ebenfalls sehr schön schmilzt und einen fabelhaften Geschmack dem Risotto verleiht. Risottoreis 1 Zwiebel 1 grosse Birne und„Risotto pere e Appenzeller“ weiterlesen