Ossobuchi alla milanese (im Schnellkochtopf)

4 Kalbsossobuchi

3 Karotten, kleines Stück Knollensellerie und 1 Zwiebel

Ca. 130 ml passierte Tomaten

1 Teelöffel Tomatenmark

Mehl und süsses Paprikapulver

1 Glas Rotwein und 2 Glas Brühe

Olivenöl und Salz

1 Biozitrone und Rosmarinzweig

Die Ossobuchi mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und einreiben.


Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl dünsten, die Ossobuchi dazugeben und auf beiden Seiten scharf anbraten. Tomatenmark und das restliche Gemüse (gewürfelt) zugeben, salzen und mitrösten. Das Ganze mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.


Die Brühe angiessenebenso die passierten Tomaten und im Schnellkochtopf 20-30 Minuten kochen. Meine Erfahrung nach werden die Ossobuchi im Schnellkochtopf am zartesten.

Nach der Kochzeit den Schnellkochtopf öffnen, die Ossobuchinaus der Sauce nehmen und im Ofen bei 70 Grad warm halten.

Die Sauce mit einem Rosmarinzweig 5-10 Minuten einkochen lassen (je nachdem wie Flüssig sie ist). Anschliesend den Rosmarienzweig entfernen und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren sodass jedoch noch einige Gemüsewürfel ganz bleiben.


Die Ossobuchi mit der Sauce übergiesen, vor dem Servieren mit etwas Zitronenschalenabrieb verfeinern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s