Fregola mit Linsen und Kichererbsen

80 gr Fregola pro Person

1 kleine Dose Kichererbsen

3 Esslöffel Belugalinsen

1 Kaffeelöffel Fenchelsamen, 1 Lorbeerblatt, 1 Teelöffel Garam Masala und 1/2 Teelöffel Kurkuma

1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und 1 kleine Dose Tomatensugo in Stücke

Brühe

Olivenöl und Salz

Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch schälen und in etwas Olivenöl dünsten. Nun alle Gewürze dazugeben und einige Minuten rösten.


Die Fregola, die Tomatensauce sowie die Kichererbsen und Linsen beimengen und einige Minuten kochen.


Anschliessend kellenweise die Brühe dazugeben und wie bei einem Risotto verfahren bis die Fregola und die Linsen gar sind, bei mir ca. 20 Minuten.


Da die Fregola nicht verkocht, kann man das Gericht gut vorbereiten und dann erwärmen.


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s