Kürbisrisotto mit Taleggio und Salbeiaroma

Risottoreis (ca. 1 Glas 3/4 gefüllt für 2 Personen)

1 kleine Zwiebel

1 Stück Kürbis (ca. 150 gr)

3-4 Salbeiblätter

Butter und Taleggio DOP (italienischer Käse)

Salz und ca. 1 Liter Brühe

Eine kleine Zwiebel sehr fein würfeln und mit 1 Esslöffel Butter und den Salbeiblättern weichdünsten.

Nach 5-10 Minuten den Reis dazugeben und rösten bis er leicht glasig wird. Nun den Salbei entfernen und beiseite legen und den Reis mit 1 Glas Weisswein löschen.

Bei kleiner Hitze einkochen.

Nun den kleingewürften Kürbis dazugeben und mit 1-2 Kellen der Brühe aufgiessen und langsam einkochen lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Den Risotto langsam gar kochen (dafür immer wieder Brühe zugiessen und einkochen lassen).

Sobald der Reis gar ist den Taleggio und die Salbeiblätter unterrühren und gleich servieren.

Der Risotto hat die richtige Konsistenz wenn er wie eine Welle weich und schlotzig von der Kelle ins Teller gleitet, sollte er zu pampig sein mit etwas Brühe verflüssigen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s