Torta Pasqualina | Traditionelle Osterquiche

1 kg gefrorener Blattspinat

1 weisse Zwiebel

250 gr Ricotta

100 gr geriebener Parmiggiano Regiano

6 Eier

Salz und Olivenöl

2 Rollen Blätterteig

Den Blattspinat im kochenden Wasser 5 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und klein hacken. Anschliessend in etwas Olivenöl die Zwiebel weichdünsten und  die den abgeseihten und kleingehackten Spinat dazugeben. Den Spinat salzen und 10 -15 Minuten mit den Zwiebeln köcheln bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Währendessen in einer Schüssel den Ricotta, 1 Ei und den Parmiggiano gut vermischen und zum Schluss den Spinat unterheben.

Eine Kuchenform mit 24 cm Durchmesser mit einen der beiden Blätterteige auskleiden und den Boden mit Toastbrotscheiben belegen. Nun den Spinat dazugeben.

Mit einem Löffel 4 Mulden in die Farce drücken und mit je ein Ei füllen. Mit der zweiten Blätterteigrolle abdecken und dabei die Ränder gut schliessen. Mit einem Messer einige kleine Löcher in den Blätterteig machen und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen bis die Quiche golbraun ist.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s