Linsen-Kürbis Lasagne mit feiner Taleggio-Béchamelsauce

1 Zwiebel und 3 Karotten

1 Tasse feingehackter Kürbis

2 Tassen Linsen

2 Tassen Brühe

1 Esslöffel Tomatenmark

2 kleine Zweige Rosmarin, Olivenöl und Salz

Béchamel Sauce (Rezept hier)

150 gr Taleggio und 2 Esslöffel Parmigiano Reggiano

Die Zwiebel fein hacken und Olivenöl weich dünsten, die Karotten ebenso fein hacken und mit dem Kürbis zu den Zwiebeln geben.

Das Gemüse mit Salz würzen und einige Minuten weiterdünsten. Das Tomatenmark dazugeben, kurz rösten, anschliessend die Linsen dazugeben, die Rosmarinzweige und die Brühe angiessen.

Das Linsengemüse so lange garen bis die Linsen weich sind und die etwas Brühe eingekocht. Die Konsistenz sollte schlotzig sein wie bei einem gutem Risotto.

In der Zwischenzeit die Béchamel Sauce mit dem Taleggio und dem Parmigiano verfeinern, dafür den Käse in der noch warmen Sauce schmelzen.

Sobald die Linsen gekocht sind, die Lasagne einschichten dafür 2-3 Löffel Linsengemüse und eine Suppenkelle Béchamelsauce in der Auflaufform verteilen und darauf die Pastablätter legen. Lagenweise die Lasagne fertigstellen, mit einer Schicht Linsengemüse, Béchamelsauce und geriebenen Parmigiano beenden.

Im Ofen bei 160 Grad Umluft goldbraun überbacken, ca. 30 Minuten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s